Termine

Abschied vom Frauengesprächskreis St. Michael


20220720_121453Am 20. Juli hat sich der Frauengesprächskreis mit einem Dankgottesdienst und einer Feier im Gemeindehaus verabschiedet.

Wir möchten dem Frauengesprächskreis für seine 40jährige aktive Tätigkeit hier in der Gemeinde von Herzen DANKE sagen. Sie haben mit Ihren Veranstaltungen das Gemeindeleben geprägt und gestaltet. Es waren schöne und interessante Gespräche und Vorträge, die wir erleben durften.
Julia Hilgendorff für den Kirchengemeinderat

 

Am 16.September 1982 kamen erstmals Frauen aus St. Michael zusammen, um sich künftig einmal im Monat zu einem Gesprächskreis zu treffen. Sie hatten den Wunsch sich als Frauen besser kennenzulernen, neue Kontakte zu ermöglichen und über verschiedene Lebens- und Glaubensthemen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Erika Rempen, Katharina Maihöfer und Eva Spiess zählten zu den Frauen der ersten Stunde. Zuerst trafen sie sich in der Oase unter dem Kindergarten Pusteblume, dann im Augustiner Stüble im Pfarrhaus und zuletzt im Gemeindehaus.

Ab 1994 übernahm Antje Essers die Leitung und ab 2012 Barbara Huhle. Neben einem reichhaltigen monatlichen Programm, zu dem auch ein jährlicher Ausflug zählte, fanden jeweils im Frühjahr und Herbst Frauenfrühstücke zu unterschiedlichen Themen statt, die von den Frauen sehr geschätzt und immer gut besucht waren.

Viele Bekanntschaften und Freundschaften wurden in den vergangenen Jahren geknüpft. Zudem wirkte der Frauengesprächskreis sehr segensreich in die Gemeinde St. Michael hinein.

Leider hat sich nach 40 Jahren, bedingt auch durch Corona, niemand mehr gefunden, um den Frauengesprächskreis weiterzuführen.

Der Abschied stand unweigerlich vor der Tür. Um ihm einen würdigen Rahmen zu geben, fand am 20. Juli ein letztes Treffen statt, das mit einem Dankgottesdienst in der Kirche begann. Unter dem Thema „Alles hat seine Zeit“, konnten die Anwesenden noch einmal ihre persönlichen Erinnerungen Revue passieren lassen und diese kostbaren Jahre dankbar in Gottes Hand zurücklegen im Bewusstsein, dass Gott ja in jede Stunde, in jeden Augenblick, in alles, was in diesen 40 Jahren geschehen, wachsen und reifen durfte, seine „Ewigkeit“ hineingelegt und damit allem einen Sinn gegeben hat.

Anschließend kamen die Frauen im Gemeindehaus zusammen, um den Dank der Kirchengemeinde entgegenzunehmen und Barbara Huhle mit Ihrem Team gebührend für ihr Engagement zu danken.

Nun sind 40 Jahre Frauengesprächskreis in St. Michael zu Ende gegangen. 40 Jahre Frauenpower, die ihresgleichen sucht. So schmerzlich es ist: Vergangenes muss losgelassen werden, in der Hoffnung, dass in St. Michael vielleicht ein neuer Kreis entsteht.

 



< Zurück