Termine

Liebe Gemeinde


die Hälfte des Jahres ist erreicht und es stehen einige Veränderungen an.

Wir möchten dem Frauengesprächskreis für seine 40jährige aktive Tätigkeit hier in der Gemeinde von Herzen DANKE sagen. Sie haben mit Ihren Veranstaltungen das Gemeindeleben geprägt und gestaltet. Es waren schöne und interessante Gespräche und Vorträge, die wir erleben durften.

Simon Angstenberger hat die Gemeinde verlassen um sich neuen Aufgaben zu widmen. und auch Pfarrvikar Jean Lukombo wird bald in seine Heimat zurückkehren. Wir bekommen einen neuen pastoralen Ansprechpartner in Sillenbuch und Pfarrer Weiß ist alleiniger Pfarrer für vier Gemeinden. Diese Veränderungen spüren wir natürlich auch direkt bei uns. Umgehend werden wir dies bei den Gottesdiensten spüren.

Ein Pfarrer in der Gesamtkirchengemeinde kann sich eben nicht gleichzeitig an vier Orten aufhalten und einen Gottesdienst halten. Diese Situation ist eine Chance für uns als Gemeinde, neu zu wachsen und uns neu zu entdecken. In Form von Wort-Gottesdiensten, in denen der Fokus auf dem Wort-Gottes liegt, können wir dennoch gemeinsam Feiern und uns besinnen. Ab September werden vier Gemeindemitglieder zu Wort-Gottes-Leiterinnen ausgebildet und wir hoffen, dass dies noch mehr werden. Nicht um in Konkurrenz zur Eucharistiefeier zu treten, sondern um gleichberechtigt nebeneinander zu stehen. Wir als Gemeindemitglieder können die Feiern gestalten und aktiv mitwirken, wenn wir wollen.

Wir sind Teil der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart Johannes XXIII. Wir sind aber auch Gemeinde St. Michael vor Ort. Wir können aktiv die Richtung gestalten, in die wir gehen wollen. Aufbrechen, zwei Bedeutungen in einem Wort. Wir brechen auf, wir machen uns auf den Weg Neues zu entdecken. Wir brechen Altes auf, brechen mit „das haben wir schon immer so gemacht“, „das geht nicht“. Was das Wort Aufbrechen aber auf alle Fälle mit sich bringt ist, dass etwas anderes hervortritt. Bei einer Knospe die schöne Blume, bei der Raupe der schöne Schmetterling. Lassen wir uns überraschen und seien wir offen für das Neue, das da kommen wird.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen erholsamen Sommer und Gottes Segen der Sie immer begleitet.

Julia Hilgendorff für das Leitungsteam
Ihr Kirchengemeinderat



< Zurück