Tagesablauf

  • Ankommen und Empfangen der Kinder bis 9:15 Uhr
  • Kinder frühstücken in einer angenehmen Atmosphäre mit anderen Kindern und einer Pädagogin.
  • Freies Spiel der Kinder in den Bildungsbereichen: die Kinder gehen ihren Ideen und Interessen nach und bekommen anregende Impulse von den Pädagoginnen
  • Für die Kleinkinder finden freies Spiel und Bewegungsmöglichkeiten in einer vorbereiteten Umgebung statt
  • Spielen im Garten: tägliches Spielen im Garten mit Wasserspielbereich, Nestschaukel, Kletter- und Balanciermöglichkeiten, mit Rutsche, Spielhäusern, Sandkästen, Obst- und Pflanzenbeeten
  • Morgenkreis: hier trifft sich die jeweilige Kindergruppe, um Gemeinschaft zu erleben, gemeinsam zu singen und zu tanzen, für Fingerspiele, Kreis und Bewegungsspiele oder über bestimmte Themen miteinander zu sprechen
  • Gemeinsames Mittagessen für die Ganztageskinder und die Kleinkinder und gemeinsames Vesper für die Kinder mit Verlängerter Öffnungszeit
  • Ruhen und Schlafen:
    Die jüngeren Ganztageskinder und Kleinkinder schlafen oder ruhen sich aus in extra dafür eingerichteten Räumen
    Die älteren Ganztageskinder und die Kinder mit Verlängerter Öffnungszeit genießen eine Ruhezeit mit ruhigen Beschäftigungen wie z.B. Malen oder Bilderbücher anschauen

 

  • Nachmittagsimbiss mit Obst, Gemüse und Milchprodukten sowie eigenem Vesper
  • Spielen im Garten oder in den Bildungsbereichen
  • Abholen der Kinder spätestens um 13:30 Uhr bei Verlängerter Öffnungszeit und bis 15:30 Uhr bei Ganztages- und Kleinkindern