Termine

Neue Regelung: Verpflichtendes Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes


Nach den Vorgaben des Landes und der Diözese sind ab sofort alle Personen im Gottesdienst verpflichtet, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, das heißt neben FFP2-Masken oder Masken des Typs KN95/N95 reichen auch die deutlich billigeren OP-Masken (Einwegmasken).

Alltagsmasken (also Stoffmasken) sind nicht mehr ausreichend.

Wer am Gottesdienst teilnehmen will und keinen geeigneten Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung hat, kann ihn in der Kirche erhalten, ggf. gegen eine Spende.

Sie brauchen Hilfe bei Einkauf, Arztbesuch oder Spaziergängen?


NBH_EinkaufenDie Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe unterstützen Sie gerne bei Ihren Einkäufen, begleiten Sie zum Arzt oder auf Spaziergängen.

Ihre Wohnung dürfen die Helferinnen und Helfer derzeit wegen der Corona-Auflagen allerdings nicht betreten.

Gerne können Sie bei Interesse Kontakt mit uns aufnehmen:
www.sanktmichael.de/nachbarschaftshilfe

 

 

Hallo liebe Gemeinde, wie geht´s Dir?
Auswertung der Kommentare unserer Frageaktion im November 2020


engelSt. Michael fragt:
Die Frageaktion vom November 2020 ist abgeschlossen.
Was war das Motiv für diese Aktion?

Unser Pastoralausschuss antwortet:
Jeder in unserer Gemeinde spürte: Corona hat Auswirkungen auf unsere Gruppierungen und auf jeden Einzelnen.
Doch, wie macht sich dies bemerkbar? Und: Wie gehen wir Verantwortliche damit um?
Mit diesen Fragen befasste sich nun der Pastoralausschuss von St. Michael:

Wir wollten einfach im Kontakt mit unseren Mitmenschen bleiben!!

In einer ersten Überlegung beabsichtigten wir, nur unsere Gruppierungen zu befragen, stellten aber bald fest, dass das Thema alle Gemeindemitglieder betrifft. Daher entstanden ein Fragebogen für die Gruppierungen (der später reflektiert wird) und ein weiterer, leicht angepasster Fragebogen für alle in unserer Gemeinde.

Auf die wichtigsten Antworten wollen wir heute eingehen.

Weiterlesen…

Vielen Dank für die Sternsingeraktion von St. Michael


Sternsinger_2021Bereits im Oktober 2020 zeichnete es sich ab, dass die Sternsingeraktion aufgrund der Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden kann. Wir hatten die Idee, einen Film zu drehen und diesen auf die Homepage zu stellen, damit sich jeder die Sternsinger digital nach Hause holen kann. Diesen Film konnten wir mithilfe von vier Geschwisterpaaren unserer Sternsinger-Jugend und mit Unterstützung von Uli Stolz (Kamera), Erich Ebert (Tontechnik) und Christoph Nowag (Gitarre) produzieren. (Hier können Sie den Film nochmal sehen)

Mehr als 100 Haushalte nutzten dieses Angebot. Die Türsegen und die geweihte Kreide legten wir für jeden abholbereit in der Kirche aus.

Die Gottesdienste in St. Michael und im Augustinum wurden ebenfalls von den Sternsingern feierlich gestaltet.

Aufgrund dieser Aktionen kam ein unglaublicher Betrag in Höhe von über 5000 € zusammen. Mit diesen Spenden können Kinder in der Ukraine und weltweit unterstützt werden. Wir danken ganz herzlich allen Spendern und Mitwirkenden.

Beate Bosch, Susanne Nöth, Kathrin Nowag

 

Die Bücherei nimmt es erneut „light“!


Laut neuer Verordnung dürfen wir wieder unseren Abholservice anbieten:
- Mittwochs bis 12 Uhr online oder per Flyer (in der Kirche) Medien bestellen
- Donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr Tüte in der Kirche abholen

Lesen Sie, was das Zeug hält – hilft nicht gegen Corona, macht aber glücklich!

Alle Leser, die ihre ausgeliehenen Bücher des letzten Jahres noch nicht wieder zurückgebracht haben, bitten wir, sie kommentarlos in einer Tüte jeweils donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr in die Kirche zu stellen – bei den Stellwänden.
Vielen Dank.  

Stabwechsel nach 25 Jahren Dienst in St . Michael


Nach genau 25 Jahren Dienst als Mesner und Hausmeister in St. Michael verabschiedeten wir Herrn Dino Racolta Ende Oktober in den Ruhestand. Er trat im November 1995 seinen Dienst als Nachfolger von Herrn Peter Kemives an. Nach so langer Zeit gehörte er inzwischen fast zum Inventar von St. Michael, so selbstverständlich haben wir ihn in seiner Funktion als Mesner im Gottesdienst vor Augen. Daneben war er als Hausmeister für das Pfarrhaus, die Kita Pusteblume und die Kita Wirbelwind sowie das Café Alberta und auch für die Gartenpflege rund um die Gemeindegebäude zuständig.

Wir danken ihm für den treuen Dienst in unserer Gemeinde und werden ihn sicherlich sehr vermissen. Für seinen wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute und Gottes Segen.

Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir ohne Übergangszeit mit Herrn Martin Baur seinen Nachfolger bei uns begrüßen konnten. Herr Baur hat sein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik erfolgreich beendet und wartet nun auf den Berufseinstieg, der in der aktuellen Situation auch in dieser Branche nicht so einfach ist. Aus seiner vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeit im kirchlichen Umfeld, unter anderem als Ministrant, ist ihm das Tätigkeitsfeld seiner neuen Aufgabe bestens bekannt. Daneben besitzt er handwerkliches Geschick, was ihm bei den Aufgaben als Hausmeister zugutekommt.

Wir heißen Herrn Baur herzlich willkommen und freuen uns, dass er bei uns ist.

Regelungen zu den Gottesdiensten


Wir weisen nochmals darauf hin, dass eine Anmeldepflicht für die Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen gilt. Anmeldezettel für den jeweiligen Gottesdienst liegen am Schriftenstand in der Kirche aus.

Die Werktagsgottesdienste und der Abendsegen können ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Hier liegen jeweils Listen aus damit die Kontaktdaten eingetragen werden können.

Weiterlesen…

Das Schülercafé Alberta und der Kindertreff Wilde 13 -
Anlaufstelle für viele Kinder- auch in schwierigen Zeiten!


logo-alberta-und-wilde13Das Jahr 2020 war ein Jahr mit vielen Ängsten, Beschränkungen und Unsicherheiten. Auch für uns als Mitarbeiterteam der beiden Kindertreffs.

Während des Lockdowns haben wir uns vor Ort unter anderem mit Arbeiten wie Ausmisten, Aufräumen und Streichen beschäftigt. Im Homeoffice erstellten wir Newsletter mit Rätseln und Fragebögen für unsere Stammkinder, darüber hinaus überarbeiten wir unsere Konzeption.

Weiterlesen…

Stellenanzeige


Für die Katholische Gesamtkirchengemeinde Johannes XXIII. suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n

Pfarramtssekretärin(M/W/D)

unbefristet mit 39,3% (15,5 Wochenstunden)

Hier geht's zur ausführlichen Stellanzeige ...