23. April: Welttag des Buches


Pressefoto_3_Welttag_2021Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. EIGENTLICH, denn Corona-bedingt ist in diesem Jahr natürlich live kein Fest möglich. Aber lesen geht immer.

Infos zum Welttag des Buches finden Sie hier: www.welttag-des-buches.de

Lesestoff bei uns! Einfach rechtzeitig eine Tüte voller Schätze bestellen.

Zum Tode von Hans Küng


51RgNUM0CxLFolgende Bücher dieses charismatischen Theologen finden Sie bei uns:

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bilderbuch ist das wichtigste frühkindliche Lehrbuch.


Welchen Stellenwert das Bücheranschauen und Vorlesen in der frühen Sprach- und Leseförderung hat, erläutert der Kinderarzt Dr. med. Ulrich Fegeler. Derzeit ist Dr. Fegeler Themenverantwortlicher für den Bereich „Lebenskompetenzen“ in der Landesgesundheitskonferenz Berlin.

Lesen Sie hier das ausführliche Interview ...

Lesen Sie Ihren Kindern vor: das schafft Nähe, fördert die Sprachkompetenz und macht ganz einfach allen Spaß! Wir haben jede Menge Lesestoff dafür.

Seit einem Jahr aktiv: unsere Bücherei light


Es ist dies ein Jubiläum, das wir nicht unbedingt gebraucht hätten: seit einem Jahr ist unsere Bücherei Corona bedingt geschlossen. Am 12. März war der letzte reguläre Öffnungstag. Da wir Bücherfrauen uns damit jedoch nicht zufrieden geben wollten, startete gleich darauf – am 26. März – die Bücherei light. Viele hundert Bücher, Spiele und Zeitschriften kamen auf diesem Wege seither zu den kleinen und großen Lesern: einfach, kontaktfrei und unbürokratisch.

Pläne für die Zeit danach

Wann aus light wieder live werden kann, wissen wir noch nicht. Sicher ist nur: es warten schon zahlreichen Pläne darauf, umgesetzt zu werden. Ob es sich um Veranstaltungen, um die verschiedenen Leseförderprogramme oder um das Projekt „Bücherei auf Tour“ handelt – nach der Öffnung wird einiges geboten sein. Bis dahin gilt: „Lesen was das Zeug hält. Hilft nicht gegen Corona, macht aber glücklich.“

Bücherei light steckt Medien weiterhin in die Tüte


Leider können wir noch nicht wieder öffnen! Aber unsere Leser brauchen auf Lektüre, Spiele und Hörbücher nicht zu verzichten.

Bestellen Sie sich Topaktuelles oder Bewährtes

  • Bücher online bestellen: bis mittwochs 12 Uhr über Ihr Leserkonto oder eine formlosen E-Mail an die Bücherei
  • Bücher wandern in die Tüte: wir packen die Medien in eine Papiertüte und versehen diese mit Ihrem Namen
  • Bücher abholen: die Tüten stehen donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Kirche - bei den Stellwänden.
  • Rückgabe: ebenfalls über die Tüten, ebenfalls donnerstags.

Lesen Sie, was das Zeug hält – hilft nicht gegen Corona, macht aber glücklich!

Neuheiten im Regal

Auch wenn wir nicht geöffnet haben: das Neuheitenregal wird regelmäßig befüllt! Schauen Sie mal rein ...

Bücherpaten gesucht


Unsere Kinderbuchklassiker sind in die Jahre gekommen. Nein, nicht der Inhalt, sondern das Äußere. Wir würden die alten, zerlesenen Bücher gerne gegen schöne, neue austauschen. Wenn Sie Bücherpate werden möchten, dann schreiben Sie uns eine Mail und wir sagen Ihnen, welches Buch Sie besorgen können. Auf Wunsch erhält das Buch dann einen Vermerk: Gespendet von Bücherpatin Maxi Mustermann. 

Neue Leser sind herzlich willkommen!


Sie möchten Leser bei uns werden? Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail an buecherei@stuttgart-johannes23.de mit Ihrem Namen und Geburtsdatum sowie Ihrer Adresse, dann nehmen wir Sie gerne auf.

Bücherspenden


Zurzeit nehmen wir keine Bücherspenden an.